Wer steht hinter dem Projekt "Paraplegie-adieu"?

Christa Maria Petsch, Psychologische Psychotherapeutin

Nach dem Abitur in Zabrze studierte ich an den Universitäten in Lublin, Münster und Mainz Psychologie, Soziologie und Anglistik. Im Anschluss daran war ich über 16 Jahre lang klinisch tätig und nach der Approbation weitere 16 Jahre als psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis.

Nach der beendeten Berufstätigkeit fühlte ich mich noch nicht bereit für den Ruhestand. So nahm ich die Möglichkeit wahr, die frei gewordene Zeit meinen neuen Interessen zu widmen. Und so landete ich wieder an der Universität, wo ich begann, mich mit verschiedenen Themengebieten zu beschäftigen. Zum einen mit der noch hochaktuellen Forschung der Quantenphysik sowie mit der Hirnforschung als auch mit den traditionellen Weisheiten des Buddhismus.

Die aus diesem Studium erlangten Erkenntnisse und viele Gespräche mit Fachleuten führten zur Entwicklung des Behandlungsprojektes PARAPLEGIE-ADIEU für traumatisierte Querschnittsgelähmte. Nach der intensiven Auseinandersetzung mit den neuen Erklärungsmodellen der Wissenschaft und den überlieferten spirituellen Weltanschauungen bin ich davon überzeugt,

  • dass sich das Potential der geistig-seelischen Wirkmechanismen für die therapeutische Praxis nutzbar machen lässt
  • und die Macht des Geistes über die Materie für die Heilung traumatisierter Querschnittsgelähmter eingesetzt werden kann.

Aus dieser Überzeugung heraus wende ich mich an Paraplegiker, die an die Möglichkeit ihrer Heilung glauben und breit sind, ihre Selbstwahrnehmung zu verändern. Das Behandlungsprojekt verfolgt keinen finanziellen Zweck. Ich möchte Sie als Betroffene auf dem Weg einer Behandlungsmethode begleiten, an den ich aus tiefster Überzeugung glaube.


Erfahren Sie mehr über das Behandlungsprojekt „Paraplegie-adieu“:

Paraplegie rückgängig machen

DAS PROJEKT

Das Projekt "Paraplegie-adieu" richtet sich an traumatisierte Querschnittsgelähmte.
MEHR ERFAHREN

Paraplegie Heilung Wiesbaden

ABLAUF DES PROJEKTS?

Das Behandlungsprojekt gliedert sich in drei Phasen. Hier erfahren Sie mehr über den Ablauf des Projekts:
MEHR ERFAHREN

Paraplegie Heilung Wiesbaden

WAS IST MEDITATION

Was ist Meditation, wie funktioniert sie und welche Auswirkungen hat sie auf Körper und Geist?
MEHR ERFAHREN

Christa Maria Petsch · Schöne Aussicht 40 · 65193 Wiesbaden
 cmp@paraplegie-beratung.de · 0611 - 174 59 86